Saab Marketplace. Brauchen wir Saab Kleinanzeigen?

Nicht jedes Projekt führt zum Erfolg. Die Kunst des Scheiterns besteht darin, etwas daraus zu lernen. Wir schließen heute, nach etwas mehr als einem Jahr, unseren Saab Marketplace. Zu Beginn war er gut gestartet, aber komplett zufrieden war ich damit nie. Der Grund liegt weniger am mangelnden Interesse der Leser, sondern mehr an technischen Unzulänglichkeiten der Software.

Saab Marketplace

Der Saab-Marketplace schließt

Die Bedienbarkeit und auch die Administration waren nie begeisterungsfähig. Was für Mark und mich nach jedem Update Arbeit bedeutete, war für die Leser aber Frust bei der Erstellung einer Anzeige. Vor einigen Wochen fiel dann die Entscheidung,  das Projekt mit der aktuellen Software zu beenden. Also schließen wir heute.

Die grundsätzliche Frage, ob Saab Kleinanzeigen auf dem Blog sinnvoll wären, beantworte ich immer noch uneingeschränkt mit ja. Ich sehe darin ein Zukunftsthema, bei immer älter werdenden Autos und einer kleinen, feinen Community. Natürlich gibt es viele Möglichkeiten,  Anzeigen in diversen Portalen zu plazieren. Von Ebay und Facebook bis hin zu diversen Foren und Autoportalen. Der grundsätzliche Gedanke war, etwas Saab-Exklusives auf den Weg zu bringen. Sichtbar für jeden, ohne Zugangsbeschränkung, und vor allem einfach.

Nach dem Marketplace ist vor dem Marketplace

Einfach gehalten war die Bedienbarkeit leider nicht, woran das Projekt letztlich gescheitert ist. Ich habe dadurch gelernt. Im Hintergrund läuft der Test mit anderen Softwarepaketen, die simpler zu bedienen und zeitgemäßer sind. Ich möchte es also – mit einem Neustart in den kommenden Tagen – noch einmal wagen. Das Ziel ist eine Software an den Start zu bringen, die einfach zu bedienen ist und die eine Anzeigenerstellung durch jeden Leser ohne Umwege ermöglicht. Und die ein kostenloses Angebot für alle Saab Fahrer sein soll.

Funktionieren kann das nur, wenn ein gewisses Interesse dahinter steht. Wie beurteilen die Leser das Thema? Sind kostenlose, auf einem deutschen Server laufende Saab Kleinanzeigen erstrebenswert? Oder ist das Thema durch Ebay, Facebook, Autoscout, Foren und Co schon genügend abgedeckt? Meinungen und Diskussionsbeiträge sind gefragt. Die Meinung der Leser wird den Ausschlag geben, ob wir einen Neustart wagen.

17 Gedanken zu „Saab Marketplace. Brauchen wir Saab Kleinanzeigen?

  • 28. Februar 2018 um 1:45 PM
    Permalink

    Hallo Tom,
    ja ich finde Kleinanzeigen notwendig , damit noch brauchbare Ersatzteile nicht gammeln oder gar weggeschmissen werden , sondern unseren Saabs zu gute kommen.
    Nur ganze Autos habe ich nicht zu verkaufen. Ich behalte sie lieber selbst.
    Grüßle Coopereins




    0



    0
  • 28. Februar 2018 um 1:47 PM
    Permalink

    Marketplace spezifisch zu unserer Herzensmarke ist sicher erstrebenswert!




    0



    0
  • 28. Februar 2018 um 1:54 PM
    Permalink

    Ich finde den Markt eine gute idee, muss aber auch sagen das dies bisher sehr versteckt war und zu umständlich.
    Wenn der Saabblog etwas aufziehen möchte: muss sehr einfach sein, ohne grosse registrierung, sehr present auf der Homepage, verschiedene gut geliederte Kategorien sind ein muss.
    Dagegen spricht: saab-cars-forum welcher auch einer hat (erst ab 50 Beträgen post möglich).




    0



    0
    • 28. Februar 2018 um 4:31 PM
      Permalink

      Die mangelnde Präsenz war wohl ein Problem. Aber das liese sich zukünftig ändern.




      0



      0
  • 28. Februar 2018 um 2:03 PM
    Permalink

    Ich bin absolut Pro-Marketplace, weil ich mich als Ersatzteil-Suchender auf die Quellen bzw. Anbieter verlassen muss. Dabei nehmen ich auch immer gerne Tipps von Experten entgegen. Die finde ich eben hier eher als auf Ebay & Co. Unseriöse Anbieter oder Preise würden wohl viel schneller enttarnt werden.




    0



    0
  • 28. Februar 2018 um 2:18 PM
    Permalink

    Es gibt 2 deutschsprachige Foren (in denen Kleinanzeigen platziert werden können), außerdem ebay, ebay-Kleinanzeigen, Facebook…ich denke es gibt damit genug Plattformen für Inserate, es ist so schon unübersichtlich genug.




    0



    0
  • 28. Februar 2018 um 3:11 PM
    Permalink

    Die Foren sind 80er Jahre Style. Die machen für Menschen jenseits der Hardcore Fans keine Lust. Der Blog hat mehr Reichweite und mehr Leser. Also dafür.




    0



    0
  • 28. Februar 2018 um 3:16 PM
    Permalink

    Bestimmt wird die Bedeutung von einem SAAB-spezifischen Marketplace künftig zunehmen. Ich kenne die SAAB-Club-Szene nicht gut. Aber kann es sein, dass es keinen SAAB-Deutschland-Club von Bedeutung gibt?

    Mein Eindruck ist zumindest, dass die Szene sich eher dezentral in Form von Stammtischen und regionalen Miniclubs organisiert. Und dass sehr viel (zum Teil sogar über Deutschland hinaus) hier auf dem Blog zusammenläuft?

    Das scheint mir ausbaufähig und vor allem zukunftsträchtig. Es wäre schon schön, wenn es einen zentralen (und virtuellen) Ort gäbe, an den sich ein SAAB-Fahrer in allen Belangen halten könnte

    Eine Community mit so wenig Mitgliedern, wie die SAAB-Gemeinde, wäre meiner Meinung nach gut beraten, sich eine zentrale Plattform zu schaffen. Im Idealfall wäre diese „allumfassend“ und würde neben einem Auto- und Teilemarkt eben auch das beinhalten, was der Blog ohnehin schon sehr intensiv oder zumindest am Rande leistet.

    Soll heißen, es gibt News aber auch technischen Support (ähnlich einem Forum). Derlei Themen, etwa das Fahrwerk eines 9K oder besseres Bremsen mit dem NG, werden hier ja reichlich angeschnitten.

    Ich selbst habe in einem Leserkommentar („Besser Kuppeln“) zu den NG-Bremsen darauf hingewiesen, dass die AERO-Kupplung des 9-5 I 2.3T kompatibel mit den beiden schwächeren 4-Zylinder-Turbos sei und auch dort verbaut werden könne.

    Es wäre einfach zu schön (um wahr zu sein?), wenn SAAB-Fahrer online eine zentrale Anlaufstelle für gesuchte Autos, Teile und auch technische Tipps hätten.

    P.S.
    Und wenn Orio aufmerksam ist, hätten wir vielleicht alle was davon? Orio könnte sich das eine oder andere Teil sparen, Produktions- und Lagerkosten ebenfalls. Die SAAB-Fahrer bekämen in Zukunft einfach alle das Optimum, ganz gleich welches Fahrwerk, welche Bremse, welchen Motor und welche Kupplung sie ursprünglich mal hatten.
    Ein geschrumpfter aber optimierter Teilekatalog könnte beiden helfen.




    0



    0
    • 28. Februar 2018 um 3:27 PM
      Permalink

      Es gibt einen großen (?) deutschen Saab Club. Dessen Website ist aber schon sehr antik (oder analog 😉 und es tut sich nicht viel. Das Sagen haben ältere Semester, die nicht soviel mit dem Web angfangen können. Ich kann mir nicht vorstellen dass sich dort in der Zukunft etwas entwickeln könnte.




      0



      0
      • 28. Februar 2018 um 7:54 PM
        Permalink

        Klingt ein bisschen so, als müsse ich mich nicht allzu schlecht fühlen, weder Mitglied zu sein, noch Kenntnis von dem Club gehabt zu haben …

        Tatsächlich fühle ich mich durch diese Info ein wenig besser. Danke ! ! !

        Andererseits ist jedes Engagement für SAAB oder der SAAB-Fahrer untereinander begrüßenswert. Ich persönlich kann mich diesbezüglich mit niemanden messen, der mehr als ein paar Kommentare Zustande gebracht hat …

        Ich wollte auch niemanden gegenüber respektlos sein. Es war nur so ein Gedanke, dass eine zentrale Seite für die Community unter dem Strich von Vorteil sein könnte.




        0



        0
    • 28. Februar 2018 um 7:06 PM
      Permalink

      Ich finde die oben angedachten Gedankenspiele sehr verlockend:
      Zitat: Das scheint mir ausbaufähig und vor allem zukunftsträchtig. Es wäre schon schön, wenn es einen zentralen (und virtuellen) Ort gäbe, an den sich ein SAAB-Fahrer in allen Belangen halten könnte.

      Wenn ich eine blaue Cremedose sehe, denke ich an…., ja, NIVEA! 🙂
      Wenn ich eine grüne Bierflasche mit grünem Etikett sehe, denke ich an… Beck´s Bier.
      Obige Beispiele gibt es durchaus mehr.
      Wenn ich an SAAB denke…, denke ich an meinen freundlichen Händler, wenn der mal nicht mehr weiter weiß…, an SAAB-BLOG.net 🙂 🙂 DA gibt es Tipps, da wird mir weitergeholfen! 🙂
      Daher unbedingt den Shop weiter betreiben! Der Shop kann Potential entwickeln!!! Kann auch unter qualitativen Aspekten eine gute Adresse werden…




      0



      0
    • 1. März 2018 um 10:37 AM
      Permalink

      Lieber Herbert!
      Danke das kann ich so nur unterstreichen!
      Lg,
      Christian




      0



      0
  • 28. Februar 2018 um 3:54 PM
    Permalink

    Wie wäre es wenn jeder seinen Saab oder Teile einstellt wo er will und hier nur der Link dazu auf einer Plattform veröffentlicht wird. Eine suchfunktion noch dazu und es wäre perfekt.




    0



    0
    • 28. Februar 2018 um 4:30 PM
      Permalink

      Schwierig. Ich glaube nicht dass es eine Software gibt die das ohne großen Aufwand automatisch unterstützt.




      0



      0
  • 28. Februar 2018 um 7:03 PM
    Permalink

    Ja, es gibt den 1. Deutschen SAAB-Club e.V. !
    Und zugegeben, in den Jahren vor 2016 sah es oftmals so aus, als würde dort nicht viel stattfinden. Aber: Seit wir (der neue Vorstand – Tobias, Jens, Alois und ich) im Juli 2016 übernommen haben, hat sich einiges getan. Nachdem wir das IntSaab 2017 in Dinslaken,wie ich finde ganz gut,hinter uns gebracht haben, gehen wir voller Tatendrang ans Werk.
    Das auffälligste ist die, am 24.02.2018 neu gestartete Website des Clubs (https://www.saab-club.de) – übrigens mit „Marktplatz“. Auch was „Nachfertigungen“ von nicht mehr lieferbaren Teilen angeht, tut sich auf europäischer Club-Ebene was, aber das braucht noch etwas Zeit.
    Saabige Grüße, Michael.




    0



    0
  • 28. Februar 2018 um 7:43 PM
    Permalink

    Kleinanzeigen bzgl. Saab wären o.k.




    0



    0
  • 4. März 2018 um 11:58 AM
    Permalink

    Sollte der neue Marketplace auch präsent zu finden sein und gut zu bedienen, dann bin ich sehr dafür sowas hier wieder anzubieten.




    0



    0

Kommentare sind geschlossen.