Saab Nummernschildhalter. 2018er Edition.

Einige Dinge reifen etwas länger. Die Rohlinge für die Saab Nummerschildhalter hatten wir schon im August bestellt. Die Produktion sollte im September starten, aber alles kam anders. Berufliche Projekte und Familie hatten Vorrang, die schon immer knapp bemessene Freizeit schrumpfte auf ein Minimum zusammen. Die Nummernschildhalter verharrten erst einmal in der Warteschleife.

Saab Kennzeichenhalter
Saab Nummernschildhalter

Im Dezember wechselten sie immerhin ihren Standort und lagern seitdem in unserer Druckerei. Ein Fortschritt, und im Prinzip könnten wir jetzt den Startschuss geben. Zwei Designs gehen, mit kleinen Modifikationen,  an den Start.

Es wird wieder unsere “Saabblog.net” Version geben. Und der Kult-Slogan “Made in Trollhättan by Trolls” kommt ebenfalls zurück. Wonach wir noch suchen, das wäre eine dritte Variante für unsere Saab Nummernschildhalter. Hier sind die Leser gefragt !

Saab hatte im Laufe der leider viel zu kurzen Geschichte etliche treffende Slogans. “Find your own road”, “The most intelligent car ever built” und “Born from Jets” sind nur einige Beispiele davon. Wir sind offen für alle Vorschläge. Was soll auf unseren Saabs stehen? Passende Ideen nehmen wir bis zum 21. Januar an. Der Zeitplan ist also knapp bemessen. In der kommenden Woche möchten wir die Vorschläge zur Abstimmung stellen, die Produktion beginnt dann zum Ende des Monats.

Bestellbar werden die saabigen Nummernschildhalter unkompliziert per Mail sein. Es wird kein neues Shop-System geben, davon haben wir uns endgültig verabschiedet. Dafür sind wir flexibel. Unterschiedliche Beschriftungen können gemixt werden. An der Front kann der “Saabblog.net” Schriftzug stehen, am Heck “Made in Trollhättan by Trolls”. Alles wird machbar sein, so wie es den persönlichen Geschmack trifft.

Zuerst aber brauchen wir Ideen! Es liegt von nun an bei unseren Lesern. Wir freuen uns auf gute, saabige Vorschläge, bitte per Kommentar.

66 Gedanken zu „Saab Nummernschildhalter. 2018er Edition.

  • 16. Januar 2018 um 11:35 AM
    Permalink

    „Saab…move your mind“
    Wäre mein Favorit

    • 16. Januar 2018 um 11:46 AM
      Permalink

      … der ist auch gut! 🙂

  • 16. Januar 2018 um 11:46 AM
    Permalink

    Moin Tom.

    Sehr schöne Idee!!! 🙂

    … ich finde ja auch den Slogan der bekannten Aufkleber ganz gut:
    “SAAB … more tha a car” (auch in der passenden Schriftart).

    “The most intelligent car ever built” finde ich hingegen leider mittlerweile ja etwas überholt. 😉

    P.S.:
    Ich hab an meinem 2011´er (und früher auch am alten 9-5 SC arc) immer noch die alten schönen “Troll-Schilderhalter”.
    https://i0.wp.com/saabblog.net/wp-content/uploads/2014/12/Saab-9-4x_1.jpg
    Die finde ich sogar noch etwas besser als die aktuellen!
    (weil ich nicht so der ganz große Fan der “Flugzeuge” im Halter bin; und “Fremde” können zwar evtl noch etwas mit Saab als Auto anfangen, aber den Zusammenhang zu Flugzeugen werden die sicher eher nicht stellen).

    • 16. Januar 2018 um 11:51 AM
      Permalink

      “Saab…more than a car” gehört der Orio. Das müsste man anfragen ob wir es verwenden dürften…

      • 16. Januar 2018 um 11:56 AM
        Permalink

        Oh, schade … wusste gar nicht, dass der “geschützt” ist (macht aber natürlich Sinn).

        Ist eigentlich der “happy driver” auch irgendwie (noch) von irgendwem geschützt!?!?!
        Den finde ich nämlich ganz sympatisch (und auch leicht “schrullig” – eben echt SAAB)! 🙂

  • 16. Januar 2018 um 12:12 PM
    Permalink

    Hallo zusammen…

    ich finde, wie bereits oben vorgeschlagen:

    „SAAB – Move Your Mind“

    und

    „Ready for TakeOff“

    ganz nett.

    Grüße aus Oberhausen,
    Bora

  • 16. Januar 2018 um 12:13 PM
    Permalink

    “Saab, made in Trollhattan- Sweden”
    Ein Variant halt ohne “Trolls, da die Einwohner von Trollhattan das Auto ( leider ) auch nicht mehr bauen:-(

    • 16. Januar 2018 um 1:30 PM
      Permalink

      Hat was. Gefällt mir sehr gut.

      • 17. Januar 2018 um 10:47 AM
        Permalink

        … aber alle Autos, die noch gefahren werden, wurden von “Trollen” gebaut 😉

        • 18. Januar 2018 um 1:00 AM
          Permalink

          Stimme 100% zu, auch wenn die Hälfte meiner Saab von finnischen Trollen stammt…

    • 18. Januar 2018 um 1:47 AM
      Permalink

      ..es stimmt zwar, daß „die Einwohner von Trollhättan das Auto (leider) nicht mehr bauen“, also die „Trolls“, aber leider baut auch Trollhättan keine Saab mehr, ebensowenig wie Schweden, es bliebe also nach dieser Begründung nur „Saab, made“ übrig…

  • 16. Januar 2018 um 12:17 PM
    Permalink

    Oder einfach nur SAAB turbo

  • 16. Januar 2018 um 12:37 PM
    Permalink

    Super Neuauflage! Da fallen mir noch einige Slogans ein:
    SAAB – simply the best
    SAAB – fahr’n, fahr’n, fahr’n
    I have a dream – SAAB
    und mein bester: Fucking GM …it’s a SAAB
    (Ich lache, weil ich es leid bin zu weinen)
    Gruß
    Reinhard

  • 16. Januar 2018 um 12:39 PM
    Permalink

    Ich schliesse mich Daniel an, für mich der schönste Spruch nach Made by Trolls

  • 16. Januar 2018 um 1:25 PM
    Permalink

    Wäre auch für den Vorschlag von rob bruist. Einfach, aber jeder der hinschaut, auch nicht Kenner unserer Marke werden auf die Herkunft aufmerksam gemacht. Prima.

  • 16. Januar 2018 um 1:39 PM
    Permalink

    Hallo
    Ich habe mir vor Jahren übers Internet bei einer Chemnitzer Firma Nummernschildhalter bedrucken lassen.
    Auf dem 9.5 steht seit dem :
    Saab The Swedish Passion.

    Auch gut wäre :
    Save- saver- SAAB

    Gruß

    ERIC

  • 16. Januar 2018 um 1:45 PM
    Permalink

    ” Saab immer noch Modern ”
    ” Saab fährt immer ”
    ” Dieser Saab sieht man immer von der Rückseite” ”
    ” Saab, boah ist der schnell ”
    ” Saab lebt noch immer, im Herzen “

    • 16. Januar 2018 um 3:24 PM
      Permalink

      … eine Idee mit NICHT englischen Sprüchen gefällt mir auch gut.

  • 16. Januar 2018 um 2:24 PM
    Permalink

    Finden wir nicht eine Variante die SAAB abbildet?
    SAAB – Simply All Automotives Best

  • 16. Januar 2018 um 2:28 PM
    Permalink

    Hallo!
    Mein Vorschlag wäre:
    SAAB… Alter Schwede
    Liebe Grüße
    Saabine

    • 16. Januar 2018 um 3:25 PM
      Permalink

      hehehe … hat Witz – besonders in 2018 ff …. 🙂

  • 16. Januar 2018 um 2:38 PM
    Permalink

    Also ich finde es einfach gut und sympathisch,
    dass der Blog(ger) die Initiative ergreift und was bietet …

    Alternative Sprüche und “Verbesserungs”-vorschläge finde ich eher fehl am Platz.

    Apropos Verbesserung, “Save – saver – SAAB” hieße übrigens “spare – Sparer – SAAB” …

    Was würde man wohl damit sagen wollen und wem ? ? ?

    • 16. Januar 2018 um 3:17 PM
      Permalink

      Da hat wohl jemand den Google Übersetzer benutzt.

      Der zum sinnvollen Übersetzen gar nichts taugt!

      Denn wie im Deutschen, gibt es auch im Englischen Wörter, die mehrere Bedeutungen haben.

      Google zeigt dir nur eine Beliebige davon und meistens die Falsche!

      • 16. Januar 2018 um 3:56 PM
        Permalink

        Leider nicht,

        da hat wohl eher jemand in England studiert und auch seine Dissertation geschrieben …
        “Safety” heißt Sicherheit. Das Wort “Savety” existiert nichtmal auf Google (hoffe ich zumindest …).

        Mein wesentlicher Punkt bleibt aber ein anderer …

        … und da muss ich mich entschuldigen und zurückrudern ! ! !

        Den Leseraufruf hatte ich schlicht (quer-) überlesen. Ein dritter Spruch ist ausdrücklich angefragt. Sorry, dafür.
        Dein Vorschlag ist also ganz sicher besser als meiner (ganz gleich ob er einer Korrektur bedarf, oder eben nicht).

        Ab hier halte ich mich aus der Diskussion also lieber heraus.

  • 16. Januar 2018 um 3:10 PM
    Permalink

    ich schließe mich rob bruist an : “Saab, made in Trollhattan- Sweden”

    ich habe mir vor Jahren originale ANA aus Trollhatten besorgt.. evt den Satz made in Trollhattan Sweden noch in schwedisch.. dann wäre es perfekt !

    • 16. Januar 2018 um 3:49 PM
      Permalink

      Wäre dann aber blöd, wenn dein SAAB in Nystad, Finnland gebaut wurde.

      Man könnte für die Valmet Saab ja noch ne extra Variante machen.

      • 16. Januar 2018 um 3:54 PM
        Permalink

        Da hast du Recht.
        Mein jetziger Saab hat z.B. auch nicht Trollhättan als “Geburtsort”, ich nutze den Halter aber trotzdem gerne (und Laien werden es nicht “merken). 😉

  • 16. Januar 2018 um 4:19 PM
    Permalink

    SAAB – der bessere Snack
    Das ist mein Vorschlag aber wichtiger wäre zusätzlich eine kürzere Haltervariante als 52cm

  • 16. Januar 2018 um 4:25 PM
    Permalink

    Hallo zusammen
    Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, dann gab es als die große Krise begann einen für mich besonderen Slogan. “Obruten och fri”. Ungebrochen und frei. Mit diesem Slogan wurde das Prospektmaterial per Post versendet. Kurz vor dem endgültigen Aus. Ich finde diesen Slogan sehr treffend. Er sagt auch etwas über die Saab Fahrer aus, welche noch immer stolz und frei von jeglichem Mainstream ihre Saab fahren. Wollte mir den Spruch sogar mal groß auf die Heckscheibe kleben. Auf Schwedisch. Das weckt doppeltes Interesse.
    Saabige Grüße
    Daniel

    • 18. Januar 2018 um 2:05 AM
      Permalink

      „Obruten och fri“ ist neben Herbert Hürschs „Protected By Trolls“ mein absoluter Favorit, auch und gerade, weil er aus dem finalen Niedergang in „Freiheit“ stammt.

      Wirklich toll, eigentlich ein Affront ggü. jedem SUV-Mainstreamer und ganz im Geiste des unangepaßten Saab 99/901 CC!

  • 16. Januar 2018 um 6:31 PM
    Permalink

    aus den late 80s :

    SAAB . Auf langen Strecken zu Hause . SAAB

  • 16. Januar 2018 um 6:48 PM
    Permalink

    Ich finde (auch wenn es rechtlich erfragt werden muss) „more than a car“ und, mein persönlicher fav
    „move your mind“. Alles ohne SAAB, das steht drauf, wird erkannt oder es regt zum Nachdenken an.

  • 16. Januar 2018 um 6:51 PM
    Permalink

    Saab – Mehr vom Gleichen hilft nicht

  • 16. Januar 2018 um 7:14 PM
    Permalink

    “SAAB – Born from Jets” und das schöne Propellerflugzeug davor und dahinter ( Augenzwinker) das ist mein Favorit, vorn und hinten

    • 19. Januar 2018 um 5:38 PM
      Permalink

      Eindeutig auch mein Favorit! Bin ein großer Freund des Flugzeug Heritage’s! Zweitbester: Move your Mind.

  • 16. Januar 2018 um 7:16 PM
    Permalink

    Hallo,

    sind irgendwie alle toll…:
    “Saab Move your Mind”
    “Saab – auf langen Strecken Zuhause”
    “Alter Schwede!”

    Gruß Thomas

  • 16. Januar 2018 um 7:55 PM
    Permalink

    Ich würde zu Move Your Mind – Saab tendieren, der Slogan passt mehr denn je

    • 16. Januar 2018 um 8:54 PM
      Permalink

      …ich auch, wobei -auf langen Strecken Zuhause auch gut ist den kennen sogar Nichtsaabfahrer!

  • 16. Januar 2018 um 8:09 PM
    Permalink

    Die Nummernschildverstärker in schwarz haben wir schon, die neuen Verstärker , in Edelstahl wären auch nicht schlecht.

  • 16. Januar 2018 um 9:10 PM
    Permalink

    – Fucking GM …it’s a SAAB
    – Move Your Mind – Saab

    – SpecialCar of Saab
    – Yes, its a Saab
    – Saab wird nicht gefahren sondern genossen
    – Born from Jet – Saab
    – Saab – R.I.P.
    – Saab – For ever
    – Saab for Life

  • 16. Januar 2018 um 9:35 PM
    Permalink

    Ich finde den Slogan “Saab- Move your mind” auch sehr passend.

  • 16. Januar 2018 um 11:42 PM
    Permalink

    was ich nocht gut finden würde, früher gab es in Österreich den Rahmen move your mind am linken rand und am rechten Rand http://www.saab.at, da es das aber nicht mehr gibt, wäre doch stattdessen rechts saabblog.net eine neue Variante oder?

  • 17. Januar 2018 um 6:17 AM
    Permalink

    Guten Morgen, die Vorschläge gefallen mir gut. Wie wäre es mit “Saab…made to last” ?

  • 17. Januar 2018 um 8:37 AM
    Permalink

    Mein Favorit ist „Born from Jets“.
    „Move your Mind“ geht auch.
    Den Slogan „More than a Car“ finde ich ein wenig abgegriffen.

    • 19. Januar 2018 um 5:40 PM
      Permalink

      Gaaanz genau! Meine Meinung!

  • 17. Januar 2018 um 9:50 AM
    Permalink

    Okay, ich traue mir doch noch einen Vorschlag zu,
    obwohl ich mich zuvor mit meinem 1. Kommentar peinlich vergaloppiert hatte …

    “Min riktiga bil” fände ich cool.

    Oder auch : “SAAB – min riktiga bil”

    Dazu vielleicht links und rechts das alte Logo mit der Zweimotorigen?

    Kein Anglizismus und eher ein Insider. Aber wem will man überhaupt noch etwas über SAAB sagen und was will man ggf. sagen? SAAB ist nunmal etwas für Insider geworden. Ob andere Wert und Qualität erkennen, ist uns egal geworden.

    Auch andere haben inzwischen 5 Sterne im Crash-Test und bis zu 3 Turbolader. Aber sind das richtige Autos ? ? ?

  • 17. Januar 2018 um 10:40 AM
    Permalink

    Für mich gilt: Once a SAAB for ever SAAB” Fahre seit 1971 SAAB und hoffe noch viele Jahre mit meinem treuen 9.5 fahren zu können.

  • 17. Januar 2018 um 11:00 AM
    Permalink

    Wie wäre es mit: Design & Development made in Trollhättan.
    Gerne auch in schwedisch…..

  • 17. Januar 2018 um 11:12 AM
    Permalink

    Was haltet ihr von:
    SAAB – the most swedish way to drive

  • 17. Januar 2018 um 2:08 PM
    Permalink

    SAAB – ein kleines Stückchen Schweden

    oder

    Born from Jets

  • 17. Januar 2018 um 2:54 PM
    Permalink

    einer der letzten

  • 17. Januar 2018 um 5:07 PM
    Permalink

    eine Idee hätte ich auch noch
    SAAB – Mehr denn je

  • 17. Januar 2018 um 5:19 PM
    Permalink

    HANDS OFF! PROTECTED BY TROLLS.

    … wäre auch lustig.

    Alles was offizieller Claim war oder danach klingt, passt nicht mehr so recht zur Situation, finde ich.
    SAAB konkurriert ja leider nicht mehr. Aber unsere SAABs sind je nach MY Old-, Young- oder Babytimer.
    Sie alle sind unersetzliche Schätze.

    • 18. Januar 2018 um 1:31 AM
      Permalink

      Dem kann ich mich, mit Ihrer Begründung, nur anschließen, auch wenn ich „Hands Off“ weglassen würde: klingt für mich zu sehr nach dem abgegriffenen „..all others will be towed“.

      PROTECTED BY TROLLS

      ..führt irgendwie vor Augen, warum unsere Wagen immernoch da sind, obwohl „die doch schon länger pleite sind“, greift das „Made In Trollhättan By Trolls“ auf, und regt den Hinterherfahrenden evtl. zum Nachdenken an. Selbst Langfinger könnte es irritieren…

      (Sollte es im Saabblog nicht dazu kommen, werde ich es mir wohl produzieren lassen. Danke für diesen Vorschlag, Herr Hürsch!)

      • 18. Januar 2018 um 11:05 AM
        Permalink

        Sie haben völlig recht, ganz schlicht …

        PROTECTED BY TROLLS

        … gefällt mir auch besser. Weniger ist oft mehr.

        Ohne “HANDS OFF” wird der Spruch endgültig mehrdeutig. Ist der Troll nun Diebstahlschutz, gar des Fahrers Schutzengel oder hält er emsig die Technik am Laufen? Oder leistet er das alles zusammen?

        Sehr guter Verbesserungsvorschlag, schön begründet. Ich danke ebenfalls.

  • 17. Januar 2018 um 11:21 PM
    Permalink

    Saab (1947- 2011) – unvergessen

  • 18. Januar 2018 um 9:48 AM
    Permalink

    @all: Danke für die vielen spannenden Vorschläge. Wir stellen in der nächsten Woche die besten Ideen zur Abstimmung! Weitere Vorschläge sind natürlich bis zum 21. willkommen!

  • 18. Januar 2018 um 3:22 PM
    Permalink

    Hallo in die Runde !
    Ich finde es toll, wie sich gestandene Männer für den Slogan eines Nummernschild-Halters ins Zeug legen. Das muss tatsächlich “Liebe” zu unseren Flugzeugen sein. An dieser Stelle möchte ich noch einen schwedischen Ausspruch mit einbringen, der mir nach Lesen eines Berichtes (vermtl. sogar auf Saab-Blog-Net) nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist. Seinerzeit hatte eine amerikanische (oder in Amerika lebende) Frau die Kennzeichen-Halterung ihres Cabrios mit dem Spruch “Jag älskar min Saab” (Übersetzt: Ich liebe meinen Saab) bedrucken lassen, um die Verbundenheit zu ihrem Flugzeug auszudrucken.
    Da kaum einer von uns der schwedischen Sprache mächtig ist, sind diese Aufdrucke natürlich Insiderwissen. Vielleicht hat der o. a. Spruch auch nur bei mir Eindruck hinterlassen. Einprägsamer sind natürlich die kommerziellen Slogans wie “Born from Jets” oder “Move your mind”. Ganz neben bei: Es gibt auf YouTube, unter Verwendung dieser Slogans als Suchbegriff, kleine Werbevideos aus den zurückliegenden Jahren, die wirklich nett gemacht und unterhaltsam sind.
    Lange Rede – kurzer Sinn: Mein Vorschlag lautet: ! Jag älskar min Saab !

    • 18. Januar 2018 um 3:46 PM
      Permalink

      Ich finde – obwohl ich auch kein Schwedisch kann – alle Vorschläge in dieser Richtung sehr sympathisch.

      Sei es “ungebrochen und frei”, “ich liebe meinen SAAB” oder eben “SAAB – mein richtiges Auto” (jeweils auf Schwedisch, versteht sich) …

      SAAB war schon immer mehr ein Insider-Tipp, als es wirtschaftlich gut und gesund gewesen wäre. Heute gilt das mehr denn je. Den einen oder anderen schwedischen Slogan, dessen Bedeutung ich mir als Insider gerade noch so merken kann, empfinde ich in jedem Fall als gangbaren und adäquaten Weg …

      Die kommerziellen und englischen Slogans vergangener Tage kommen mir heute definitiv nicht mehr ans Auto. Passt ja (leider) nicht mehr …

    • 18. Januar 2018 um 4:17 PM
      Permalink

      Gefällt mir sehr gut. Ein schwedischer Slogan wäre sehr authentisch!

    • 19. Januar 2018 um 9:01 AM
      Permalink

      Wenn man weder Mann/Frau oder Kinder hat die man liebt kann man sich das ja gerne aufs Auto kleben. Sonst ist der Spruch eher peinlich-oder man ergänzt ihn noch um “Ich bin objektophil”.

      • 20. Januar 2018 um 8:42 PM
        Permalink

        Diese Kritik kann man aber auch netter und sachlicher äußern …

        Wie wäre es denn mit einem konstruktiven Verbesserungsvorschlag gewesen?

        Es stimmt ja, dass die “Liebe” zunehmend undifferenziert aus dem US-Amerikanischen überschwappt und alles und jedes geliebt wird, während gleichzeitig das schlichte “Mögen” – eine sinnvolle Option zu differenzieren – aus dem Denken und Wortschatz verdrängt wird.

        Man hätte es (das Mögen) ja zur Verbesserung vorschlagen können. Aber “objektophil” als Ergänzung ? ? ?
        Die Liebe zu den eigenen Kindern heißt bei Ihnen ja hoffentlich auch nicht, das Sie XY-phil wären, oder?

        Insofern finde ich Ihren Kommentar peinlicher, als den Vorschlag von SAAB-Fahrer Higgens, auf den
        Sie sich beziehen oder den kanadischen Kennzeichen-Halter, auf den sich wiederum Herr Higgens
        bezieht …

  • 18. Januar 2018 um 3:38 PM
    Permalink

    Stimme Herrn Hürsch vollkommen zu!

    Protected by Trolls wäre das Allerbeste.

    Und wenn vorn und hinten von dem Schriftzug noch ein Troll prangen würde, wäre es PERFEKT!

    Andere haben
    einen Schutzengel.
    Wir haben den Troll, der uns und unsere Fahrzeuge beschützt.

  • 20. Januar 2018 um 9:02 AM
    Permalink

    Wie wäres mit SAAB Lieber individuell als konventionell
    P.S stammt noch von der Saab 99er Werbng

  • 21. Januar 2018 um 6:49 PM
    Permalink

    Ist eigentlich ein bisschen prollig, aber mir gefällt der Spruch trotzdem: “TURBO – alles andere saugt!”

Kommentare sind geschlossen.