Saab 900 Turbo Cabriolet in Hamburg gestohlen

In Hamburg-Altona wurde am Samstag den 18.11.2017 in der Thadenstrasse 130 ein schwarzes Saab 900 Cabriolet gestohlen. Der Diebstahl fand zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr statt. Wir bitten die Saab Community dringend um ihre Mithilfe bei der Auffindung des schwedischen Klassikers.

Saab 900 in Hamburg gestohlen.

Der Eigentümer hat den Verlust umgehen bei der Polizei gemeldet. Der offene Saab befindet sich in einem guten Zustand. Ein älteres Gutachten bewertet ihn mit der Note 2. Das 900 Cabriolet ist ein begehrter Klassiker mit stabilem Wertzuwachs. In der letzten Zeit kommt es zu vermehrten Diebstählen, vor allem bei gepflegten Fahrzeugen.

Da ein Saab 900 im Strassenbild auffällt, bitten wir die Saab Community um Ihre Unterstützung bei der Suche. Das schwarze Cabriolet trägt ein ebenfalls schwarzes Verdeck. Die Bilder zeigen ein nicht mehr aktuelles Nummernschild, ausserdem rollt der 900 jetzt auf Winterreifen mit anderen Felgen. Das jetzige, amtliche Kennzeichen lautet HH – FX 1234.

Hinweise, die zur Auffindung beitragen, bitte an die nächste Polizeidienststelle oder an die Blog-Redaktion. Wir leiten sie umgehend weiter.

Kenndaten des vermissten Saab Cabriolets:

SAAB 900 16 V Turbo Cabrio
Erstzulassung: 25.04.1989
Saab VIN: YS3AD75L3K7022730
Getriebe Nr. GM 456-10/798 050
Stand: 311.000 km
Farbe: Schwarz, Body color 170B
Getriebe: 5-Gang
Sitze: Leder grau Buffalo, Trim Colour E33
AHK, abnehmbar, Typ 324 013 691 101, Hersteller Westfalia-Werke, Wiedenbrück
Lenkrad: Nadi, Holz

Amtliches Kennzeichen:

HH – FX 1234

Besondere Merkmale:

Edelstahl-Auspuff-Anlage,Typ 2013107, Hersteller ATJ Autotechnik, Johanngeorgenstadt.

MAD-Niveau-Federn zur Verstärkung der Hinterachse.

Hersteller MAD Holding B.V., Veenendal, Holland, Farbe: blau

12 Gedanken zu „Saab 900 Turbo Cabriolet in Hamburg gestohlen

  • 19. November 2017 um 2:58 PM
    Permalink

    Furchtbar! Das ist der Horror!
    Evtl. auf dem Blog ein Thema: Diebstahlsicherung der SÄÄBE ???
    Augenscheinlich gibt es “Bedarf” nach diesen Klassikern…, was ja grundsätzlich ok wäre, doch bitte nur(!) auf legalem Wege!
    Ich halte die Augen offen…

    • 20. November 2017 um 5:48 PM
      Permalink

      Das wird sicher ein Thema. Der 900 scheint bei Dieben sehr beliebt, aber wir tun alles um Ihnen die Freude zu verderben. Unsere Pressemeldung zum Diebstahl ist ganz vorne in den Google News. Der 900 ist damit “ganz heiße” Ware. Das macht den Leuten wenig Spass.

  • 20. November 2017 um 10:28 AM
    Permalink

    Au, das tut weh ! ! !
    Sehr schönes Auto. Möge es unbeschadet den Weg zum rechtmäßigen Eigentümer finden.
    Und möge der Dieb bei trockenem Knäckebrot und Alsterwasser in einem dunklen Kerker Buße tun.

  • 20. November 2017 um 11:11 AM
    Permalink

    Meiner ist leider auch weg !!
    Roter Saab 900 turbo 16 S Kennzeichen FN- AD 1989, gestohlen im Oktober 2017 in Hamburg Altona Altstadt. Hernach Tankdiebstahl Max Brauer Allee.
    Passt auf Eure Saab s auf !!!!!

    • 21. November 2017 um 4:42 PM
      Permalink

      Einem Kunden ist der Porsche 911 Cabrio mit H-Kennzeichen in HH “abhanden” gekommen…
      In der Dämmerung einen Sprinter vor dem 911-er geparkt… keiner hat sich was dabei gedacht…bei Dunkelheit war der Sprinter und der 911-er weg. Bis heute. 🙁

  • 20. November 2017 um 2:15 PM
    Permalink

    Schon heftig. Da muss man sich wirklich Gedanken machen.

  • 20. November 2017 um 2:54 PM
    Permalink

    Indertat sehr heftig und grausam. Zuerst in Hamburg diese Zerstoerung durch Brand waehrend diese Krawallen und jetzt zwei Meldungen vom Diebstahl auch wieder in Hamburg.
    Hier denkt man gleich an eine organisierte Bande die sehr interessiert ist in Saab. Hoffe beide Wagen werden sehr schnell zurueck gefunden.

  • 20. November 2017 um 5:20 PM
    Permalink

    Au Backe.
    Mein Mitgefühl!!
    … gerade auch bei einem schönen alten Cabrio! 🙁

    Das ist übrigens auch u.a. einer der Gründe, warum ich im Internet in Foren/Blogs/etc. nie öffentlich unter “Echtname” agiere, vor Bilderuploads sogar immer die GeoInfos aus den Bildern lösche, immer mein Kennzeichen (teils humorvoll) retuschiere und auch gerne für die allgemeine Öffentlichkeit im www “anonym” bleibe.

    Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es mir ginge, wenn ich plötzlich meinen geliebten Saab nicht mehr auf seinem angestammten Parkplatz vorfinden würde …. 🙁

    • 20. November 2017 um 5:46 PM
      Permalink

      Sehe ich bei Deinem Saab ebenso. Der wird monatlich mehr wert…

  • 24. November 2017 um 7:14 PM
    Permalink

    Liebe Saabisten, ich kann es noch gar nicht glauben und Ihr könnt es Euch nicht vorstellen: Heute, Fr. 24.11.2017, ruft mich 14:14 Uhr erst Tom und dann 10min. später Erik an! Er hat auf dem Nach-Haus-Weg vom Büro meinen geliebten Wagen in HH-Hammerbrook gefunden, mit Hilfe von saabblog.net identifiziert und Tom & die Polzei umgehend verständigt!!! Ein 1000-X-Hoch auf die Community!!!!!!!!!!! Wäre ich Marxist, würde ich an die Welt-Revolution glauben !!!!! Euch allen einen rieeeeeesig, heeeerzlichen Dank für Eure Anteilnahme und Daaaaaaanke vor allem an Erik und Tom für deren Aufmerksamkeit im Zivilleben, Engagement & gelebte Courage!!! Mit beiden habe ich natürlich bereits telefoniert und sorge für die persönlichen Danke-Schön‘s. – Der Saab ist ziemlich ramponiert, wohl nach Verwendung zu innerstädtischen Spritztouren gestohlen, ist bei von der Polizei Hamburg zu erkennungsdienstlichen Zwecken sichergestellt und wird dann vom Sachverständigen der Versicherung begutachtet. In der Hoffnung, dass dann das Werkstatt-Team von Gas*******tos Hamburg (Vorsicht 🙂 : Schleichwerbungs-Lob) – das sei heute & hier in der Zusammenschau der überstürzenden Ereignisse erlaubt – auch wieder flott machen können. Nochmal: An alle, alle, alle – besonders an Erik & Tom erneut ein riesiges DANKE ! für Eure tatkräftige Hilfe! Herzlichst, Martin.

  • 25. November 2017 um 4:43 PM
    Permalink

    Es ist sehr erfreulich das das Auto dank der Posts in den sozialen Medien so schnell gefunden worden ist.
    Was haben die denn alles kaputt gemacht?

  • 26. November 2017 um 11:08 AM
    Permalink

    Martin,
    Beinahe unglaublich aber es ist Wirklichkeit. Kann mich sehr gut Ihre Freude vorstellen. Wuensche dir noch sehr viel Spass mit Ihre Saab Cabrio!! Hoffe Emte wird es genau so gehen.

Kommentare sind geschlossen.