2. Hamburger Saab Treffen. Ein Rückblick.

Leider konnte ich am 2. Mai nicht wie geplant in Hamburg dabei sein. Die Entscheidung zwischen der Saab Neueröffnung in Bamberg und dem 2. Hamburger Saab Treffen fiel gegen die Veranstaltung im Norden aus.

2. Hamburger Saab Treffen. Foto Credit: Oli

Wie im letzten Jahr diente die historische Großtankstelle im Brandshof als Kulisse für das Treffen. Die Erstauflage 2016 war schon sehr vielversprechend, und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ab 11:00 Uhr  übernahm die Kultmarke mit dem Greif die Herrschaft über das Gelände. Zugelassen zur direkten Zufahrt waren alle historischen Saabs inklusive der 9000 Baureihe.

Das größte Saab Sonett III Treffen in Deutschland.

Neuere Fahrzeuge mussten im Umfeld parken,  und zeitweise wurde der Parkraum eng. Rund 60 Saabs auf dem Tankstellenareal, weitere auf der Strasse,  alle Erwartungen wurden übertroffen. Eine ganz besondere Überraschung lieferte die Saab Sonett Fraktion. Fast unbemerkt hat sich in Hamburg ein Sonett Hotspot etabliert. Gegen 11:30 Uhr fuhren 4 Saab Sonett III im Konvoi in Richtung Tankstelle ! Wann sieht man so etwas jenseits von Schweden?

Ein extrem seltenes Schauspiel, das später von Sonett Nummer 5 perfektioniert wurde. Dadurch wurde das Hamburger Treffen gleichzeitig zum größten Sonett III Treffen in Deutschland. Viele Bilder gibt es auf der Seite von Thorsten Ziehm, der selbst Besitzer eines Sonett ist, zu sehen.

Wie immer gab es tolle Saab Gespräche, kulinarische Spezialitäten nach Art der historischen Tankstelle, und Saab Prominenz war ebenfalls vor Ort. Der Saab Spezialist und Tuner Nico Gasparatos wurde gesichtet, Markus und Karlheinz Lafrentz kamen aus Kiel. Diesmal mit einem sehr exklusiven Saab 9000 Turbo, der aufmerksamen Lesern nicht ganz unbekannt sein dürfte. Er wird, wenn die nächsten Monate auch nur halbwegs nach Plan laufen, noch einmal ausführlich Thema auf dem Blog werden.

Die zweite Auflage im Brandshof war ein voller Erfolg. Danke an Thorsten und Oli für die Zuarbeit, ohne die der Artikel nicht möglich gewesen wäre. Das Hamburger Saab Treffen ist dabei, sich fest im Saab Terminkalender zu etablieren. Wir freuen uns auf die 3. Auflage!

7 Gedanken zu „2. Hamburger Saab Treffen. Ein Rückblick.

  • 30. Mai 2017 um 12:29 PM
    Permalink

    Saab Prominenz sind für mich auch Detlef und Guido. Schön, dass ihr auch da wart!

  • 30. Mai 2017 um 1:18 PM
    Permalink

    5 Sonett! Das ist einfach WOW!!

  • 30. Mai 2017 um 2:51 PM
    Permalink

    Da möchte man sich gerne einen aussuchen dürfen.
    Aber welchen würde man bloß nehmen?
    In meiner SAAB-“Sammlung” (eine Chrombrille SC) fehlen sie alle.

  • 30. Mai 2017 um 3:32 PM
    Permalink

    Schöne Bilder aus dem Norden! Danke an Oli, Thorsten und alle Beteiligten!

  • 30. Mai 2017 um 3:57 PM
    Permalink

    5 SAAB Sonett…. unglaublich! Wunderbar! Gut drauf aufpassen! 😉 Irre, dass sich sooo viele SÄÄBE dort an der historischen Tanke in HH getroffen haben! Mal schauen, ob ich es im nächsten Jahr schaffe dabei zu sein… 2017 saß ich auf dem RR bei MSR 2017.

  • 30. Mai 2017 um 4:58 PM
    Permalink

    Gratuliere fuer so ein einzigartiges Erfolg.

  • 30. Mai 2017 um 7:09 PM
    Permalink

    5 Sonetten auf einem relativ kleinen, lokalen Treffen sind schon echt gut! Und alle kommen aus der Region!
    Mittlerweile habe ich weitere Kontakte geknüpft, um diese Zahl nächstes Jahr evtl. toppen zu können 😉

Kommentare sind geschlossen.