Talladega Long Run 30 år Jubileum

Eigentlich kaum vorstellbar ! Da nehmen FIA Funktionäre bei einem kleinen Autohersteller 3 willkürlich ausgewählte Fahrzeuge eines komplett neu entwickelten Typs im Serienzustand vom Band. Anschließend  werden sie 100.000 Kilometer Tag und Nacht mit Hochgeschwindigkeit über eine Rennstrecke gejagt. Nicht über irgendeine, sondern über den gnadenlosen Talladega Superspeedway in Alabama, wo zuvor Mercedes und Audi gescheitert waren.

Talladega Long Run. Der Aufkleber zum Jubiläum
Talladega Long Run. Der Aufkleber zum Jubiläum

Wie würde die Sache heute, 30 Jahre später,  ausgehen? Was wäre, wenn man mit aktuellen Fahrzeugen eines beliebigen Herstellers versuchen würde,  den Talladega Long Run noch einmal zu fahren? In brutaler Hitze, ohne Pause, ohne Gnade für das Material und mit permanentem Vollgas? Mit den verbrauchs- und materialoptimierten Motoren von heute? Würden die 3-zylindrigen, turbobeatmeten Downsizing- und Fortschrittswunder 100.000 Kilometer Highspeed überstehen? Es könnte einen Grund geben, warum Herstelller heute nicht mehr solche Verrücktheiten planen.

1986 jedenfalls war die Welt eine andere. Nicht eine bessere, aber vielleicht ehrlicher. Automobile wurden auf Langlebigkeit gebaut, Bauteile im Falle eines Zweifels lieber etwas überdimensioniert. Bei Saab war es so – die Marke schien im Aufwind. Der 9000 verkaufte sich wie verrückt, alles schien damals möglich. Lange vorbei, und wer hätte 1986 bei Saab daran gedacht,  dass 25 Jahre später alles Geschichte sein würde?

Talladega Long Run 30 år Jubileum

Im Oktober feiern wir das 30 – jährige Jubiläum des Talladega Long Run. Mark und ich bereiten dafür eine Artikelserie vor, welche die alten Saab Zeiten und den 9000 wiederauferstehen lässt. Es geht um die Zeit vor 30 Jahren, den Long Run, die Rolle des Saab 9000 in seiner Zeit, und warum er das wichtigste und innovativste Auto in der Geschichte der Marke war. Natürlich schreiben wir auch über verpasste Chancen, geheime und nie realisierte Projekte. Start der Serie ist am 7. Oktober; der Tag,  als in Alabama Saab zur Rekordfahrt startete.

Auch das Saab Museum plant für den Oktober und das große Jubiläum; Besucher,  die zu dieser Zeit in der Heimat unserer Marke unterwegs sein werden, sollten einen Besuch in Trollhättan einplanen.

Natürlich ist ein Jubiläum auch immer Anlass für irgendwelche Saab Verrücktheiten. Zum Talladega Long Run ist uns eine Menge eingefallen, denn irgendwie muss man Flagge zeigen und der Welt beweisen,  dass die Marke eben doch nicht tot ist. Als Auftakt gibt es den Jubiläumsaufkleber im Stil der wilden 80er Turbo Jahre. Passt nicht nur auf einen 9000, sondern auf jeden Saab. Den Talladega “30 år Jubileum” Sticker gibt es wie immer in unserem Fan Shop zu kaufen.

9 Gedanken zu „Talladega Long Run 30 år Jubileum

  • 1. September 2016 um 12:12 PM
    Permalink

    Ich hoffe, die Frage ist erlaubt: ist der Aufkleber transparent oder tatsächlich weiß ? Vielen Dank jedenfalls für die Aktion, echt klasse!

    Gruss

    • 1. September 2016 um 1:06 PM
      Permalink

      Die sind tatsächlich weiß!

  • 1. September 2016 um 1:57 PM
    Permalink

    Der Talladega-Challenge-Aufkleber auf der Türe wäre auch ganz interessant. Ich hab ihn mal ein bißchen bearbeitet. Leider ist die Auflösung nicht so, dass man ihn dann auch tatsächlich an die Tür pappen könnte

    • 1. September 2016 um 2:06 PM
      Permalink

      Ernsthaft? Rein zufällig habe ich ein Original von der Challenge im Archiv. Wären Reprints da wirklich von Interesse?

  • 1. September 2016 um 3:54 PM
    Permalink

    Super, super, super! Klasse Aktion, das macht Spaß!

  • 1. September 2016 um 4:05 PM
    Permalink

    Das haben damals nur ein Paar SAB verrückte mitbekommen . Ich BIN auch so einer ,
    ich weiß nicht ob das noch wer weiß . Der damalige Motorentwickler hate sich selber zur
    Aufgabe gestellt einen vierzilinder zu konstruiren der so ruhig läuft wie ein sechzilinder .
    Er baute Außgleichswellen ein . Das Ergebnis war für ihn nicht zufriedenstellend , er ließ sie außbauen und Magnetisierte sie das gab wirklich ruhe ! .
    2,3 16v Turbo war gebohren . Ich hatte so einen 9000 BJ 1991 mit Deutschem Power pack
    250 PS Drehmoment gemessen 420 nm . Ich sage ein Traum .

  • 1. September 2016 um 6:07 PM
    Permalink

    Tolle Aktion – Mail zur Bestellung versandt! Mein 9000er soll den Kleber jedenfalls bekommen… bin gespannt auf die weiteren Aktionen rund um den 9000er und Talladega…

  • 1. September 2016 um 9:02 PM
    Permalink

    Echt cooles Thema. Ich freue mich schon auf eure Ausführungen. Schade nur, dass der Aufkleber nicht transparent ist.

  • 1. September 2016 um 10:42 PM
    Permalink

    “Talladega Superspeedway” und “gnadenlos” – ich weiß nicht, allerdings war die (damalige) Betonplattenfahrbahn dort schon für den einen oder anderen Reifenschaden verantwortlich, insbesondere VOR Einführung der Luftmengenbegrenzer.
    Vor allem der Zwischenfall mit Bobby Allison 1987 ist sicherlich Vielen in Erinnerung geblieben (wenn auch nur Wenigen, die diesen Blog hier verfolgen ;-)).

    Wenn es eine Strecke im NASCAR-Kalender geben soll, die das Prädikat “gnadenlos” verdient, so ist dies ohne Zweifel der “Darlington Raceway” mit einer Fahrbahnbreite in den Kurven auf dem Niveau einer typischen Autobahnbaustelle.

    DORT einen Long Run zu veranstalten, wäre eine große Herausforderung, möglicherweise, um die Fähigkeiten eines autonomen Fahrzeugs unter Beweis zu stellen.

Kommentare sind geschlossen.