Saab Turbo X Hirsch Performance Fahrwerk

Am Anfang war der Fleck. Ein kleiner, unscheinbarer Ölklecks unter dem Heck des Turbo X. Ein Griff unter den Saab, ein Abtasten der Stoßdämpfer zeigte den Umfang des Malheurs. Die Dämpfer mit der automatischen Niveauregulierung leiden unter Inkontinenz. Nach 7 Jahren…oder 54.000 Kilometern.

Saab Turbo X. Jetzt mit Hirsch Performance Fahrwerk.
Saab Turbo X. Jetzt mit Hirsch Performance Fahrwerk.

Das alles geschah bereits im Sommer 2015, und Ersatz gab es zum damaligen Zeitpunkt nicht. Orio konnte nicht liefern, Hirsch auch nicht. Eine Umrüstung auf Dämpfer ohne Regulierung, als vermeintliche Alternative, schließt sich aus. Die Philosophie hinter dem Super Sport Fahrwerk des Turbo X ist auf permanente Niveauregulierung ausgelegt. Entfällt diese, hängt das Heck, die Fahreigenschaften drehen ins Negative.

Als Konsequenz wurde der Turbo X zeitweise stillgelegt und, nach Rücksprache mit anderen TX Piloten, ein Hirsch Performance Fahrwerk bestellt. Die Neuauflage war in St. Gallen bereits geplant, und im Laufe des Sommers war das alternative Fahrwerk lieferbar. Da immer etwas dazwischenkam, stand der Turbo X erst mal noch einige Monate in einer trockenen Halle, erst im Februar 2016 fanden wir Zeit für den Umbau. Der Saab geht auf einem Transporter nach Kiel; mit defekten Stoßdämpfern zu fahren, möchte ich weder mir noch dem Saab zumuten.

Einige Tage später ist es so weit. Ich stehe auf dem Hof des Saab Autohauses und freue mich auf meinen Turbo X. Wie fährt er sich, wie ist das Spaßpotential? Die Schilderungen anderer TX Piloten wecken Erwartungen…

Zuerst zu den Fakten. Auf dem Fahrwerk steht Eibach als Lieferant, was eine gute Adresse für Saab ist. Vorne wird der TX um 1 Zentimeter abgesenkt, am Heck gibt es keine Änderung. Und natürlich ist die automatische Niveauregulierung an Bord.

Das Super Sport Fahrwerk des Turbo X, optional auch für den Aero lieferbar, ist kompromisslos auf Hochgeschwindigkeit ausgelegt. Bei Tempo 250 liegt der Saab damit satt und sicher auf der Strasse, was man nicht von allen Saab Fahrwerken sagen kann. Nachteil: die ausgeprägte Stuckerneigung. Schon leichte Unebenheiten genügen, der TX hoppelt wie ein wild gewordener Osterhase über die Fahrbahn.

Das muss nicht sein. Bereits in innerstädtischen Bereichen ist die Veränderung spürbar; ist man auf unlimitierter Autobahn unterwegs,  wird der Unterschied noch signifikanter. Das Hirsch Performance Fahrwerk eliminiert die Stuckerneigung nicht komplett, es lindert sie zu rund 66 %. Das Fahren wird angenehmer, auch andere Eigenarten verschwinden. Bei einigen Fahrsituationen fühlt sich der Turbo X leicht an der Vorderachse an – in engagiert gefahrenen Autobahnkurven, bei sehr hohem Tempo zum Beispiel.

Das ist ab jetzt Vergangenheit. Ist es die vordere Tieferlegung, sind es die neu abgestimmten Federn? Oder das Zusammenspiel beider Faktoren? Der Saab lenkt sich präziser, liegt satter auf der Vorderachse. Das Phänomen der Leichtigkeit ist nur noch minimal für sensible Fahrer fühlbar. Ebenso wird die Wankneigung weiter reduziert.

Das Hirsch Performance Fahrwerk macht aus dem Turbo X kein Komfortfahrzeug. Er bleibt weit davon entfernt und so sportlich hart, wie Saab es wollte. Hirsch macht aber den Umgang mit dem TX angenehmer, die Schweizer verbessern die sportlichen Eigenschaften und die Alltagstauglichkeit in jedem Bereich. Das Fahrwerk ist uneingeschränkt eine Empfehlung wert.

Und wo ist der Nachteil?

Wir haben gelernt, dass jedes Ding einen Haken haben muss. Also warten die Leser jetzt auf den Nachteil. Ich muss sie enttäuschen. Es gibt ihn nicht. Noch nicht einmal beim Preis. Das komplette Fahrwerk kostet aktuell 1.350,00 €. Mit Einbau beim autorisierten Saab Partner liegt man komplett unter 2.000,00 €. Teuer? Ach was…

Ein hinterer Stoßdämpfer mit Niveauregulierung kostet bei Orio 1.100,00 €. Da man beide Teile erneuern sollte, weil Nummer 2 entweder sowieso defekt ist, oder es in Kürze sein wird, ist man bei 2.200,00 €. Ohne Einbau, mit alten vorderen Dämpfern, und man behält das Serienfahrwerk mit seinen Nachteilen.

Keine Frage. Ich bin immer ein Freund von “Saab Original”. Und stets ein Fürsprecher der Orio. In diesem Fall nicht. Das bessere und günstigere Produkt kommt aus der Schweiz.

14 Gedanken zu „Saab Turbo X Hirsch Performance Fahrwerk

  • 22. März 2016 um 10:50 AM
    Permalink

    So ein schönes Fahrzeug !

    Fahre selbe ein Eibach Fahrwerk im 9-5 und bin sehr zufrieden. Allerdings mag der 9-51 keine schnellen Kurven Fahrten was mit dem Tx bestimmt ein Genuss ist.

    Schönen Tag lieber Tom und viel Spaß mit dem super Tx

  • 22. März 2016 um 12:39 PM
    Permalink

    Beautiful car!
    My favorite along with the 9-4.

  • 22. März 2016 um 2:30 PM
    Permalink

    Hallo, ich habe auch das Hirsch Fahrwerk und Bremsen in meinem 9-3 2.0T XWD und bin ziemlich begeistert. Allerdings bleibt der 9-3 ein extrem harter Prügel und nicht so geschmeidig wie der 9-5 Aero (mit Koni Fahrwerk). Habe übrigens gerade ein MapTun Stage 6 Tunig reinmachen lassen und seither hängt mein Saab Himmel wieder voller Geigen :-).
    Viel Spaß bei den ersten Frühlingsausfahrten…

  • 22. März 2016 um 9:32 PM
    Permalink

    Klasse Bericht. Danke für deine guten Eindrücke. Habe schon gespannt drauf gewartet. Ich glaube ich muss das Fahrwerk auch haben.
    Hast du 18″ Felgen drauf Tom?

    • 23. März 2016 um 8:15 AM
      Permalink

      Das Fahrwerk ist einfach toll… Ja, es sind 18″ drauf mit Michelin Bereifung. Bin sehr zufrieden damit!

  • 22. März 2016 um 10:36 PM
    Permalink

    Hinreißend schönes Auto! Kompliment!

  • 22. März 2016 um 11:41 PM
    Permalink

    Warum trailert man nen TX von Aschaffenburg nach Kiel, wenn doch andere Saab Werkstätten in der Nähe sind ?
    Bist Du mit denen nicht zufrieden – verstehe ich nicht so ganz?

    Hatte im übrigen letztes Jahr selbiges Problem, ein Niveaumat hatte den Geist aufgegeben.
    Kostenvoranschlag von meinem Saab Service Center lautete 760€ für einen, schon ein Unterschied zu dem hier genannten Preis !!
    Von daher habe ich ein wenig gewartet, bis Hirsch wieder lieferbar war.
    Man spürt und fährt den Unterschied !

    • 23. März 2016 um 8:14 AM
      Permalink

      Die Preise beziehen sich immer auf Listenpreise und “Original Saab”. Es gibt auch bei Orio für viele Teile Alternativprodukte, die günstiger im Preis sind. Der TX ging per Transporter nach Kiel, weil mehr als ein Auto nach Norden ging. Ein anderes Projekt, was mit dem TX nichts zu tun hat. Aber die Rahmenbedingungen waren ideal den TX dazu zu stellen.

  • 23. März 2016 um 12:12 PM
    Permalink

    Der Turbo X ist ein Traumwagen, und wird es immer sein! Hier in Franken bei Muckelbauer steht ab und zu mal einer auf den Hof, und Muckelbauer besitzt selbst einen.

  • 26. März 2016 um 8:14 PM
    Permalink

    Hallo Tom, interessanter Artikel. Würde das Hirsch Fahrwerk auch für einen 9-3X passen?

    • 26. März 2016 um 8:21 PM
      Permalink

      TTiD (2010) dh mit Frontantrieb.

      • 27. März 2016 um 10:56 AM
        Permalink

        Es gibt Sportfedern von Hirsch für TTID und laut Suchfunktion auch für den 9-3x.

  • 27. März 2016 um 11:15 AM
    Permalink

    Aha – guten Tag zusammen … mein 9-3 II Kombi 10/2005 ist trotz 400k KM immer noch nicht tot zu kriegen, ich brauche aber ein neues Fahrwerk. Passt das o.g. auch – wer hat Details. Zudem würde ich mal den Motor generalüberholen lassen – wo geht man in Bayern am besten hin ? Ich beobachte leider dass das SAAB Know how sich langsam auflöst – Danke für eine kurze Antwort.

    • 27. März 2016 um 1:09 PM
      Permalink

      Es gibt bei Hirsch Sportfedern, die man gut mit dem Fahrwerk kombinieren kann. Original Dämpfer und Federn von Hirsch sind eine gute Sache, komplette Fahrwerke gibt es nur für 2.8 und 2.0 T. Motoren kann man überholen, Muckelbauer in Bamberg hat sehr gute Arbeit bei unserem 9-3 Aero 2001 geleistet. Alternativ gibt es ein Austauschprogramm für Motoren von Orio. Neue Motoren mit 3 Jahren Garantie, teils mit erheblichen Rabatten. Ein Erfahrungsbericht zu den neuen Motoren ist in Arbeit.

Kommentare sind geschlossen.