Saab Boston 1957

Die Bildqualität ist mehr als ungenügend, eine Tonspur gibt es nicht. Ich mute dem Leser damit Einiges zu. Aber der fast 60 Jahre alte Film ist ein wichtiges Dokument in der Geschichte von Saab. Er kam über verschlungene Wege in das Saabblog Film Archiv, die Einordnung fiel schwer. Ursprünglich wurde er auf das Jahr 1950 datiert, was nicht korrekt ist. Die Aufzeichnungen von den Docks in der Nähe von Boston lassen uns ganz tief in die Vergangenheit eintauchen.

Saab Sonett 1957
Saab Sonett 1957

Rückblende: 1947 war der Ursaab fertig, 1949 der Saab 92. 1955 kam der 93, schon zwei Jahre später der 93B. Saab legte für die damalige Zeit eine enorme Dynamik an den Tag. Ob NEVS mit den Elektroautos ebenso starten wird? 2016 und 2017 wissen wir mehr !

Export war sehr früh ein Thema in Trollhättan. Die Saab Motors Inc. wurde 1956 in New York gegründet, obwohl die Schweden sich wenig Chancen auf dem amerikanischen Markt ausrechneten. Der erste Auftritt während der Auto Ausstellung im New York Coliseum mit zwei Saab 93 soll unorganisiert und chaotisch gewesen sein. Aber – die Amerikaner entdeckten ein Herz für die kleinen Autos mit dem seltsamen Zweitaktsound. Sie galten als (exotisches) Statement und als Statussymbol.

Der Erfolg von Saab in den USA nahm seinen Lauf, die Zentrale wurde in das Hafengebiet von Hingham, Massachusetts außerhalb von Boston verlegt. Dort kam 1957 die erste größere Lieferung von Saab 93B an, und vermutlich wurde der Film in Hingham gedreht. Das Löschen der Ladung gehört in das Kapitel abenteuerlich, die Arbeiter auf den Docks gehen robust zur Sache.

Mit an Bord eine Sonett mit der schwedischen Registrierung “P14000”. Diese Sonett, meist bewegt von Erik Carlsson und Gunnar Ljungström, macht die zeitliche Einordnung leichter. Nur ein Fahrzeug, eben die “P14000”, wurde im Frühjahr 1957 auf Wunsch von USA Chef Ralph Millet nach Nordamerika verschifft. Zuvor war sie in Schweden auf einigen Veranstaltungen zu sehen; in den USA wurde sie auf mehreren Ausstellungen gezeigt.

Die kleinen Zweitakt Saabs waren beliebt im Rennsport. Auf dem Flughafen-Kurs von Sebring, bei der Great American Mountain Rallye und zahlreichen Veranstaltungen im Land wurden Saab 93 und später Saab 96 eingesetzt. Welche Sportveranstaltung im Film eine Rolle spielt,  ist nicht geklärt;  vielleicht sieht ein Leser mehr als ich und kann die Auflösung liefern.

Das filmische Dokument ist einzigartig. Trotz bescheidener Qualität liefert es mehr als 20 Minuten aus der Frühzeit von Saab. Ich hoffe, die Leser haben etwas Spass dabei.

7 Gedanken zu „Saab Boston 1957

  • 30. Dezember 2015 um 9:12 PM
    Permalink

    interessante Einblicke – DANKE!
    v.a. frag ich mich, warum die Sonett 1 beim Löschen so hecklastig zu sein scheint

  • 30. Dezember 2015 um 11:54 PM
    Permalink

    Robustes Entladen! Aber echt! Welches moderne Auto würde das überstehen, nur vor bzw hinter der Achse ein Querbrett und darauf anheben!
    Die Aufnahmen der Sonett: Wann wurde denn in Schweden auf Rechtsverkehr umgestellt?

    Das Rennen: war das eine Vergleichsfahrt für Importautos? Ich meine bei den übrigen Fahrzeugen sowohl alte Volvos wie auch einen Käfer erkannt zu haben. Und das einemmal auch eine Renault Dauphine?

    Gruß Christian

    • 31. Dezember 2015 um 12:47 PM
      Permalink

      Die Schweden feiern in zwei Jahren 50 Jahre Rechtsverkehr. Am 3.9. 1967 wurde umgestellt, nach dem ein erster Versuch 1955 bei einer Volksabstimmung scheiterte.

  • 31. Dezember 2015 um 1:19 PM
    Permalink

    Dieser Film ist ein einmaliges Zeitdokument, nicht nur auf SAAB bezogen.
    Ich habe vor 35 Jahren auf den letzten Stückgutschiffen lernen dürfen, bevor alles auf Container umgestellt war – eine tolle Zeit! Ich kenne solche Szenen noch. Besonders die erste mit der Netzbrook ist gelinde gesagt hochriskant und endet gerne mal auf dem Dach.

  • 31. Dezember 2015 um 2:34 PM
    Permalink

    Die alten Saabs waren echt robust. Wenn man die alten Filme mit Erik Carlson sieht, dann begreift man dass die viel abkonnten.

  • 2. Januar 2016 um 9:40 AM
    Permalink

    Gutes Neues Jahr, Tom! Ein tolles Filmdokument, herzlichen Dank dafür.
    Ich bin der Meinung die Rennstrecke ist “Lime Rock Park” an der Ostküste eröffnet April 1957. Anfang der 90iger habe ich Saabfreunde in New York besucht, die sind da immer hingefahren, es gibt vom SCCA (Sports Car Club of America) eine günstige Rennserie für Privatfahrer die sind da auch immer gefahren. Aus userer Sicht interessant, 1984 (?) hat eine schwer getunte Sonett 3/Lawrence den SCCA Titel gewonnen.

    • 2. Januar 2016 um 12:37 PM
      Permalink

      Dir und allen Lesern und Fans ebenfalls ein tolles neues Jahr! Danke für die Info. Lime Rock Park könnte von Historie und Geographie gut passen. Und guten Flug heute mit dem TX 😉

Kommentare sind geschlossen.