Impressionen aus Trollhättan

Die Saab Familie trauert um Erik Carlsson, und jeder tut es auf seine Art. Heute kamen Mails von Fans in mein Postfach; sie erzählten von Begegnungen mit ihm. Im Bilmuseum wurden 6 Fahrzeuge, die für seine beispiellose Rallyekarriere stehen, auf Ehrenplätze gerollt.

Trollhattan trauert um Erik Carlsson. Milchladen in Trollhattan-Stromslund
Trollhattan trauert um Erik Carlsson. Milchladen in Trollhattan-Stromslund

Freunde und Weggefährten trafen sich im Museum, die TTELA zeigt Bilder vom heutigen Tag. Weil Carlsson aus Trollhättan kommt, scheint die ganze Stadt in Trauer. NEVS setzte, eine schöne Geste, die Schwedenfahne auf Halbmast und zeigte auf Instagram ein Foto von Erik Carlsson im Werk.

Der kleine Milchladen im Ortsteil Strömslund, dort wurde Carlsson geboren, dekorierte sein Schaufenster in Erinnerung an die Saab Legende. Die Verbundenheit der Menschen in Trollhättan mit Erik Carlsson scheint grenzenlos zu sein.

Das kommende Festival wird sehr viele Erinnerungen an Erik Carlsson mit sich bringen. An die Geschichten aus seinem Leben, mit denen er uns zum Lachen brachte. Das Leben geht weiter, die Saab Saga auch. Wir alle sind Saab, wir halten die Erinnerung an einen großen Sportler wach.

Nächste Woche startet unsere Tour in Richtung Schweden; am Freitag sehen wir uns in Trollhättan!

2 Gedanken zu „Impressionen aus Trollhättan

  • 28. Mai 2015 um 11:18 PM
    Permalink

    Habe meine gehirschte 2.3t BioPower Limousine, EZ 7/07, nach knapp 280.000 weitgehend unproblematischen km heute gegen eine 9-5 2.3T Aero Limousine, EZ 4/04, ca. 140.000 km, ersetzt. Die Feuertaufe geht am Donnerstag mit der anderen Liebsten natürlich nach Trollhättan, also quasi nach Mekka…
    Man sieht sich (hoffentlich)…
    Saabische Grüße
    Tom7364




    0



    0
  • 29. Mai 2015 um 8:20 AM
    Permalink

    Ein sehr stilvolle und zugleich individuelle SAABige Würdigung an Erik Carlsson. Wunderbar. Ich hoffe für Erik, das der letzte Weg auch im SAAB angetreten wird….
    Der Verlust dieser menschlichen Legende stimmt mich weiterhin traurig. Es schmerzt.




    0



    0

Kommentare sind geschlossen.