Alternative Saab Navigationslösungen

Das von Saab in dem 9-3 verbaute Navigationssystem mit Touchscreen gehört immer noch zu den empfehlenswerten Systemen auf dem Markt. Gut, da wäre die Sache mit dem Update des Kartenmaterials, auf das wir alle warten. Und es hat eine gewisse Links/Rechts Schwäche, so dass ich mittlerweile zwei Stellen in Deutschland kenne wo die falsche Richtung angesagt wird obwohl die Grafik in eine andere Meinung hat.Das aber sind Kleinigkeiten womit ich leben kann. Es gibt für den Saab 9-3 alternative Angebote und einer unserer Leser hat eines davon getestet.

Alpine Navigation im Saab 9-3
Alpine Navigation im Saab 9-3

Jörg aus Hamburg fährt ein Saab 9-3 Cabriolet. Der offene Saab, es ist sein dritter, stammt aus dem Jahr 2009. Mit jedem neuen Saab bekam er mehr Spaß an unserer Kultmarke. Zum Thema alternative Navigationslösungen und zur GPS Antenne hat er Erfahrungen gesammelt, die weiter zu geben für uns alle sinnvoll sein könnte. Jörg schreibt uns:

Bei meiner Antenne für das GPS am Kofferraum ist leider die Gummiliegierung brüchig geworden, was sehr unschön aussah. Eine neue sollte fast 300€ kosten, zu viel, wie ich finde. Ich habe sie daher lackieren lassen, das hat beim Lackierer 70€ gekostet und ich finde das Ergebnis besser als das Original. Zudem ist keinerlei Verschlechterung beim Empfangs feststellbar, das Navi funktioniert einwandfrei.

Saab GPS Antenne
Saab GPS Antenne

Der Bildschirm meines Navis war defekt, ein Ersatzteil ist nicht vorgesehen, so dass ein neues Navi, obwohl nur der Bildschirm kaputt war, mich 3000€ gekostet hätte und das bei einem technisch 5 Jahre altem Gerät. Auch gibt es Probleme mit den Kartenupdates. Das letzte Update kam mit den Griffin Modellen und ist auch schon wieder 2 Jahre alt. Zudem kostet eine DVD 270€…

Die Alternative war ein neues 2-Din Gerät einzubauen. Ich habe mich für eins von Alpine entschieden. Es ist neu, hat eine bessere Grafik, das Navi ist toll mit 3D Graphiken, man kann DVDs sehen und was am besten ist, es hat einen DAB+ Tuner eingebaut, womit Radio in CD Qualität zu hören ist. Neben einen anderen CAB Bus war nur eine kleine digitale Antenne sichtbar an der Windschutzscheibe (siehe Foto) nötig. Die Optik vom Gerät ist sehr schön, mit einer kleinen Umrahmung in schwarzen Klavierlack – auch gegenüber dem Original -, aber was Technik, Klang und Anschlussmöglichkeiten angeht, ist es ein Quantensprung. Das Gerät kann auch weiter über das Lenkrad bedient werden, das Mikrofon zu telefonieren wurde von meinem Autohaus Etehad für 40€ an die Originalstelle an der li. A Säule eingebaut.

Antenne an der Windschutzscheibe
Antenne an der Windschutzscheibe

Nette Zugabe, dass die diese neuen Geräte auch über Blutooth Streaming verfügen, d.h. ich kann alle Musik meines Smartphone kabellos im Auto hören. Preislich kostet ein solches Gerät 1000€, mit Einbau und Teilen hat es zusammen knapp 1400€ gekostet… Das Kartenupdate erscheint 1/4 jährlich und kostest im Jahresabo knapp 90€.

Wie gesagt, ich finde es eine gute Alternative zum Original bei Defekt oder wenn man einfach eine Alternative haben möchte, die up to date ist. Es gibt eine Reihe von Geräten, die möglich sind, je nachdem, was man möchte und wie der Geldbeutel ist, da ich mich intensiv damit beschäftigt habe, kann ich bei Bedarf gerne nähere Informationen hierzu geben…

Die Alpine Lösung ist sicher auch interessant auch für Nachrüstungen und für die, welche kein “Saugnapf-Navi” mögen. Danke ab Jörg für seinen Bericht!

7 Gedanken zu „Alternative Saab Navigationslösungen

  • 1. Februar 2013 um 12:40 PM
    Permalink

    Wirklich sehr empfehlenswert!

    Ich habe in mein 9-3 Cabrio (MY 2001) ebenfalls ein Alpine Navi einbauen lassen.
    Es paßt perfekt, obwohl der Radioschacht des ersten 9-3 nicht die komplette Doppel-DIN Höhe hat.

    Neben den von Jörg erwähnten Vorteilen, möchte ich noch hinzufügen:
    – die volle Steuerung des iPods (mein alter iPod liegt jetzt über Kabel angeschlossen im Handschuhfach)
    – Anschluß von Rückfahrkamera – wenn man sie einmal hat, möchte man sie trotz (nachgerüstetem) PDC nicht mehr missen.

    Grüße aus Hamburg
    Jörn

  • 1. Februar 2013 um 12:44 PM
    Permalink

    Sehr interessant – ich habe ähnliches mit einem 9-3 I Cabriolet vor. Falls es hier in diesem klasse Forum jemanden gibt, der das schon mal gemacht hat – für Tipps wäre ich sehr dankbar… 🙂

  • 1. Februar 2013 um 12:52 PM
    Permalink

    Hallo

    ich habe mir im Dec. 12 ein Alpine Naiv 6,5″ Touchscreen in meine 95 von 2006 eingebaut ! Und es ist absolut super . Es ist ein Alpine INE-S900R mit einer eingebauter Freispechanlage und einem super schnellen Naivrechner. Ipod Schnittstelle ist auch dabei.Rund rum ein sehr gute Alternative zum Orginalgerät.

  • 1. Februar 2013 um 1:18 PM
    Permalink

    Sehr sehr interessant. Mein original GPS Gerät (2007) ist eine von den Schwächen an den Saab. Trotzdem lasse ich es da, weil es original ist. Aber immer wenn solche Berichte kommen, kommt auch die alte Idee es zu wechseln. Pioneer war die Alternative, Alpine ist ganz neu für mich….btw. die Info, dass man die Lenkradbedienung nicht verliert, is sehr wichtig.

    Jörg : bitte ist es der INE-W925R oder etwas anderes ?

    • 1. Februar 2013 um 3:12 PM
      Permalink

      Genau, ist der INE-W925, alternativ ohne DAB ist es der sonst baugleiche INE-W920

  • 1. Februar 2013 um 1:56 PM
    Permalink

    Hallo Saab Freunde,
    fahre ein Cabrio Bj 2/2005 mit momentanen 274000 km. Mein Navi funktioniert leider nicht mehr. Bin in Dortmund bei der F.O.P. die haben mir gesagt dass der Rechner defekt sein könnte. Weiss jemand wo ich solch ein Gerät bekommen könnte.
    Danke.
    übrigens bin ich sehr gut in dieser Saab Werkstatt aufgehoben. Tun auch noch alles für Saab, auch meinen.

    • 1. Februar 2013 um 3:17 PM
      Permalink

      Bei ebay eingeben saab Navigation, da gibt es das Gerät sogar mit Garantie

Kommentare sind geschlossen.