Saab möchte Mini Plattform für den neuen Saab 9-2

Kleiner Saab auf Mini Basis ?
Kleiner Saab auf Mini Basis ?

Während Victor Muller darum kämpft die zukünftige Finanzierung von Saab zu sichern gehen die Entwicklungsarbeiten in Schweden weiter. Aus sicheren Quellen will das britische Magazin AutoCar  jetzt erfahren haben, das Saab sich die auslaufende Mini Plattform sichern wird.

Nach dem BMW – Saab Vertrag mit dem 1.6 Liter Turbo Motor wäre dies der zweite Deal zwischen den Bayern und den Schweden. Die Saab Geschäftsleitung hat das Interesse an der 2012 bei BMW auslaufenden Mini Platform R56 bekundet. Der neue Mini 3, Codename F56 wird zum Jahresende 2012  sein Debut feiern und gleichzeitig als neue Plattform für einen kleinen BMW als Audi A1 Konkurrent dienen.

Ein intelligenter Schachzug. Den Motor hätte man ja bereits der, rein zufällig, perfekt zu dieser Plattform passt.

Text: admin/saabblog.net

Quelle: autocar uk

Ein Gedanke zu „Saab möchte Mini Plattform für den neuen Saab 9-2

  • 17. April 2011 um 10:13 AM
    Permalink

    Wenn die Uebernahme der Miniplattform R 56 von BMW durch SAAB kein Gerücht bleibt, dürfte dies
    erfolgversprechend sein. Höchstens die Vertragsbedingungen resp. der Preis, den SAAB entrichten müsste, könnte zum Problem werden.

Kommentare sind geschlossen.