Trollhättan: 50 neue Jobs durch Kooperation von Saab und ZF

ZF Chassis Systems, neuer Standort in Trollhättan
ZF Chassis Systems, neuer Standort in Trollhättan

Durch die Kooperation von ZF Chassis Systems, die zu dem deutschen Zulieferer ZF Friedrichshafen gehört, mit Saab werden 50 neue Arbeitsplätze in Trollhättan enstehen.

ZF wird Rahmenbauteile und die neue konstruierte 5-Lenker Hinterachse in einer ehemaligen Panel Fabrik im Kardanvägen, ca. 3 km vom Saab Werk entfernt produzieren.

Für Saab ist die Entwicklung einer eigenen Bodengruppe und einer neuen, anspruchsvollen, 5-Lenker Hinterachse ein weiterer Schritt heraus aus der GM Vergangenheit, hin zum Lieferanten für anspruchvolle individuelle Automobile.

Durch diese Kooperation wird der Industrie und Forschungsstandort Trollhättan weiter gestärkt.Die Produktion beginnt mit der Fertigung des Saab 9-3 Nachfolgers, der für Ende 2012 erwartet wird.

Blechteile der ZF Fabrik werden im Saab Presswerk bearbeitet und am neuen ZF Standort geschweißt, bevor die Komponenten „Just in Time“ an die Montagebänder gelangen.

Quelle: TTELA

Foto: Stefan Bennhage