Saab Woche: Steven Wade Edition

Steven Wade Saab Festival 2010
Steven Wade Saab Festival 2010

Saab Woche gibt es diesmal in dreifacher Ausfertigung. Was man mit purem Enthusiasmus alles bewirken kann, hat der Saab Blogger aus Tasmanien, Steven Wade bewiesen. Ihm gelang ein traumhafter Aufstieg, sein neuer Arbeitgeber ist Saab Automobile. Eine irgendwie verrückte Geschichte, wie es nur bei Saab möglich ist.

Das sagt die Presse:

Saabs United Forum Founder Hired to Head-Up Social Media For Saab.

Den Wert sozialer Netzwerke hat Saab erkannt und den Saabs United Gründer Steven Wade eingestellt. Dieser soll die die Präsenz des Autobauers, welcher sich gerade neu erfindet, im Bereich der sozialen Netzwerke aufbauen, sagt autoguide.

Saab Automobile stellt den australischen Bloger ein der das Unternehmen rettete.

Der australische Blogger mit einer Leidenschaft für Saab der, nach den Worten von Saab Chef Victor Muller eine “Schlüsselrolle” bei der Rettung von Saab spielte, heuert bei Saab Automoblie an, so die schwedische Ausgabe von The Local.

Saab stellt Blogger ein um Marketing voran zu bringen.

In dem Bemühen Modellpalette, Strategie und Unternehmenskommunikation in einem Kraftakt neu zu gestalten hat Saab Automobile den Blogger Steven Wade eingestellt. Er wird Teil des Internationalen Marketing Teams und wird alle Waffen und Plattformen moderner sozialer Netzwerke nutzen um die Botschaft von Saab zu verbreiten, so formuliert autoevolution die Nachricht.

Saab stellt Saabsunited Blogger Steven Wade als Guru für soziale Netzwerke ein.

Steven Wade hat die letzten sechs Jahre damit verbracht Saabsunited aufzubauen. Als ihm der Stress zuviel wurde beschloß er den Blog zu verkaufen und sich seiner Liebe – Saab zu widmen. Wir können uns keinen besseren Mann für diesen Job vorstellen, schreibt autoblog.

Steven Wade von Saabsunited bei Saab Automobile eingestellt.

Nach dem ersten Jahr der Unabhängigkeit hat Saab beschlossen noch näher an seine Fans heranzurücken. In diesen modernen Zeiten geht dies am besten durch das Internet. Was liegt also näher als Steven Wade zu engagieren, den Gründer der größten Saab Fan Plattform im Internet, meint das Kilometer Magazine.

Die Macht der Online Journalisten, Saab kauft Saab orientierten Blog.

Die Überschrift ist nicht korrekt, aber es folgt ein lesenswerter Artikel über neue Medien, die Autobranche und Steven Wade. Gefunden im BMWBlog.

Blogger Steven Wade bekommt Job bei Saab.

Er hat mit seiner Website Saabsunited Saab weltweit bekannt gemacht. In der turbulenten Zeit, als GM einen neuen Eigentümer für Saab suchte, lieferte er stets eine ausgewogene und faire Berichterstattung. Viele Nachrichte, die von großen Medienunternehmen rund um die Welt veröffentlicht wurden, hatten ihren Ursprung bei der kleinen Site von Saabsunited, berichtet die schwedische Ausgabe der Auto Motor Sport.

Text: admin/saablog.net

Bild: Saab Automobile