Saab Automobile unterzeichnet Zusammenarbeit mit ZF

Saab hat die (erwartete) Zusammenarbeit mit dem deutschen Zulieferer ZF heute endgültig verkündet. Beginnend mit dem Bau des Saab 9-3 Nachfolger wird ZF Hinterachsen und Chassis Teile an Saab liefern. Dazu wird ZF ein eigenes Montagewerk in Halvorstop, ca. 3 KM vom Saab Werk Trollhättan entfernt nutzen.

Große Pressteile wird ZF im Saab Presswerk bearbeiten und dann zu weiteren Schweißarbeiten in das neue ZF Montagewerk bringen. Die engen Anbindung an Saab bringt Vorteile in der Qualtiätssicherung, der Kommunikation und verspricht durch Just in Time Lieferungen geringe Lagerbestände und Kapitalbindung.

Zum ersten Mail in der Saab Geschichte hat ein Zulieferer für Fahrwerksteile seine Produktion direkt vor den Toren der Fabrik. Für Mats Fägerhag, Saab Automobile AB Vice President Vehicle Product Development, stellt die Nähe zu ZF einen großen Schritt in der Engineering-Kompetenz da und ist eine Win-Win Situation für beide Unternehmen.

Quelle: Saab Automobile