Saab XWD Days Mayrhofen Nachlese

Saab 9-5 XWD in Mayrhofen
Saab 9-5 XWD in Mayrhofen

Saab rief nach Österreich um mit Fans und Freunden bei den XWDays Allradkompetenz, Schnee und Saab zu genießen.

Schnee gab es wieder genug, als Saab in den österreichischen Alpen jetzt sein Allradsystem XWD bei den XWDays präsentiert. Es handelt sich um ein elektronisch gesteuertes Allradsystem, das Drehmoment dort abliefert, wo es gerade benötigt wird. Das verhindert ungewolltes Übersteuern, Untersteuern und Instabilität.

Ergebnis des Saab XWD sind besseres Handling, bessere Stabilität und ein sportliches Fahrerlebnis.

Beim Anfahren und Beschleunigen auf trockener Fahrbahn wird bis zu 80 Prozent der Leistung auf die Hinterräder übertragen, um eine maximale Beschleunigung zu ermöglichen. Mit steigender Geschwindigkeit verlagern sich Kraft und Drehmoment auf die Vorderräder.

Bei konstanter Geschwindigkeit auf einer geraden Straße wird bis zu 95 Prozent des Drehmoments auf die Vorderräder übertragen, um für optimale Stabilität und möglichst geringen Kraftstoffverbrauch zu sorgen.

Spaß im Schnee mit Saab 9-5 XWD
Spaß im Schnee mit Saab 9-5 XWD

Beim Kurvenfahren und gleichzeitigen Beschleunigen wird mehr Leistung an die Hinterachse geschickt, was ein leichteres Einlenken des Fahrzeugs herbeiführt. Beim Anfahren unter ungleich rutschigen Bedingungen, wenn das Fahrzeug beispielsweise mit einem Rad auf Eis und mit dem anderen auf Asphalt steht, wird das Rad mit der besseren Traktion mit mehr Leistung versorgt.

Dafür sorgt das elektronisch geregelte Differenzial (eLSD) an der Hinterachse. So wird das am besten greifende Rad mit bis zu 80 Prozent des Hinterachsen-Drehmoments versorgt.

Saab 9-3X
Saab 9-3X

Das Gleiche passiert, wenn mit konstanter Geschwindigkeit gefahren wird und unerwartet Eis oder eine Wasserfläche auf der Fahrbahn auftauchen.

Bei einem Ausweichmanöver bei hoher Geschwindigkeit erhöht das eLSD die Stabilität, indem es beide Hinterräder zur gleichen Drehzahl zwingt.

Bei den Saab Hochleistungs- modellen kommt zusätzlich eine neu entwickelte Vorderradaufhängung zum Einsatz. Sie trägt den Namen HiPerStrut – die Abkürzung für High Performance Strut, (Hochleistungsfederbein). Die Anbindung an Karosserie und Hilfsrahmen entspricht der eines McPherson-Federbein.

Saab 9-3X, Allradkompetenz aus Trollhättan
Saab 9-3X, Allradkompetenz aus Trollhättan

Während der Fahrt in den verschneiten Alpen zeigte das Allradsystem in allen Situationen sein Können. Sowohl bei der Fahrt auf Eis als auch bei der Fahrt auf Neuschnee kamen keine Schwächen zum Vorschein. Die Saab-Fahrzeuge meisterten sowohl die Bergauf- als auch die Bergabfahrten. Saab muss sich auch auf dem Gebiet der Allradtechnik nicht verstecken.

Quelle/Fotos: Auto-Medienportal

Ein Gedanke zu „Saab XWD Days Mayrhofen Nachlese

  • Pingback: Bergfreunde

Kommentare sind geschlossen.